Grüß Gott
auf der Homepage des Pfarrverbandes Birkfeld-Koglhof!

Wir freuen uns über Ihr Interesse und hoffen, dass Ihnen unsere Informationen hilfreich sind.
Schauen Sie rein und entdecken Sie, die Vielfalt in den katholischen Pfarren Birkfeld und Koglhof.
 
 
 Pfarrgemeinde BirkfeldPfarrgemeinde Koglhof
 

 

 Heilige Messe mit Bischof Wilhelm Krautwaschl

Bischof Krautwaschl feiert eine tägliche Messe in Seggauberg, die auf Facebook, auf www.kleinezeitung.at und hier live übertragen wird. Danke der Kleinen Zeitung für die Unterstützung.

Mailen Sie uns ihre Gebetswünsche an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Bischof Wilhelm wird diese Bitten in seinen täglichen Gottesdiensten vorbringen.

Dienstag, Mittwoch , Donnerstag und Freitag jeweils 16:00 Uhr;
Samstag, Sonntag und Montag jeweils 10:00 Uhr.


Zum Palmsonntag

Aus dem heiligen Evangelium nach Mathäus (Mt 21,1–11)


Als sich Jesus mit seinen Begleitern Jerusalem näherte
   und nach Betfage am Ölberg kam,
   schickte er zwei Jünger voraus
und sagte zu ihnen: Geht in das Dorf, das vor euch liegt;
dort werdet ihr eine Eselin angebunden finden
   und ein Fohlen bei ihr.
Bindet sie los, und bringt sie zu mir!
Und wenn euch jemand zur Rede stellt,
   dann sagt: Der Herr braucht sie,
er lässt sie aber bald zurückbringen.
Das ist geschehen,
   damit sich erfüllte,
   was durch den Propheten gesagt worden ist:
Sagt der Tochter Zion:
   Siehe, dein König kommt zu dir.
Er ist sanftmütig,
und er reitet auf einer Eselin
   und auf einem Fohlen,
   dem Jungen eines Lasttiers.
Die Jünger gingen
und taten, was Jesus ihnen aufgetragen hatte.
Sie brachten die Eselin und das Fohlen,
legten ihre Kleider auf sie,
und er setzte sich darauf.
Viele Menschen breiteten ihre Kleider auf der Straße aus,
andere schnitten Zweige von den Bäumen
   und streuten sie auf den Weg.
Die Leute aber, die vor ihm hergingen
   und die ihm folgten, riefen:
Hosanna dem Sohn Davids!
Gesegnet sei er, der kommt im Namen des Herrn.
Hosanna in der Höhe!
Als er in Jerusalem einzog,
   erbebte die ganze Stadt
und man fragte: Wer ist dieser?
Die Leute sagten:
   Das ist der Prophet Jesus von Nazaret in Galiläa.

Evangelium unseres Herrn Jesus Christus

Aus dem Sonntagsblatt, Nr. 14· 5. April 2020, S. 20. zum Nachlesen im Internet auf  www.sonntagsblatt.at

Der Palmsonntag ist stark geprägt von der „Palmweihe“, der Prozession – mit vielen Menschen in besonders festlicher Kleidung –, Kindergottesdiensten und der biblischen Leidensgeschichte, die in der Kirche in verteilten Rollen gelesen oder gesungen wird. Heuer ist das nicht möglich. Was können wir heute trotzdem in unseren Gottesdienst zu Hause übernehmen?
Machen wir aus dem Palmsonntag auch in dieser Zeit einen besonderen Tag mit festlichem Frühstück, schöner Kleidung und, wenn es die Situation erlaubt, mit einem Spaziergang zu einem Kreuz, einer Kapelle, einer Kirche oder einem Kalvarienberg.

LeiterIn: Wir zünden unsere Kerze an und beginnen unsere Feier: Im Namen des + Vaters und des + Sohnes und des + Heiligen Geistes. Amen.
Alle: Jesus, du bist in unserer Mitte.
L: Du ziehst in Jerusalem ein wie ein König. A: Jesus, du bist in unserer Mitte.
L: Du willst Frieden bringen, Gesundheit und Hoffnung für alle. A: Jesus, du bist in unserer Mitte.

Segnung der Palmzweige:
Wenn Weihwasser vorhanden ist, wird dieses verwendet. Sonst legen Sie die Palmbuschen zusammen, und alle halten ihre Hände segnend darüber. Dazu das Segensgebet auf Seite 9 oder das folgende lesen:

Segensgebet:
Gütiger Gott, segne diese Zweige, die ein Zeichen des Lebens und des Friedens sind. Lass mit ihnen Frieden, Freude, Gesundheit und Segen in unser Haus/meine Wohnung einkehren. Lass auch uns/mich zum Segen für andere werden! Amen.

Glaubensbekenntis

Bitten:
Für die Könige unserer Zeit, unsere Politiker/innen und Entscheidungsträger/innen: Schenke ihnen einen klaren Kopf, Durchhaltevermögen und Gesundheit!
Für alle, die in dieser Zeit vereinsamen: Richte sie auf durch Zeichen der Zuwendung aus ihrer Umgebung!
Für die Kinder, die ihre Freundinnen und Freunde vermissen: Schenke ihnen Geduld und viele Spielideen!
Für die Eltern, die diese Zeit mit ihren Kindern als Geschenk und besondere Herausforderung erleben: Hilf die Last tragen, wenn die Nerven blank liegen.
Für alle Kranken, für alle Verstorbenen, für alle, die jetzt besonders unserer Gesellschaft dienen …

Vater unser

Friedensgruß

Sagen wir einander ein gutes Wort. Danken wir einander für etwas, was uns in der letzten Woche besonders aufgefallen ist.
Wer allein ist: Denken Sie an jemanden, der oder dem Sie besonders Freude und Frieden im Herzen wünschen wollen. Vielleicht schicken Sie ihr/ihm jetzt ein Friedensgruß-SMS!

Segensgebet

Während der Segensbitte können Sie einander die Hände auf die Schulter legen.

Gott, liebende Mutter, himmlischer Vater und mehr! Du lässt uns jetzt nicht allein. Lass uns und alle, die heute nicht mit uns feiern können, deine heilsame Nähe erfahren. Richte uns auf und stärke alle, die krank oder schon mutlos sind. Ziehe in unsere Stadt/unser Dorf/unser Land ein mit deiner heilenden Gegenwart! Segne uns mit Vertrauen in eine neue Welt. Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.

Amen

Zum Download


Corona Virus
 
Häufig besuchte Seiten
 

 

Gottesdienstordnung 
Sollten Sie Fehler entdecken, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Wir werden uns umgehend darum kümmern.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.