Umwelt- u. Schöpfungsverantwortung - Birkfeld

Die eine Erde

Der Sohn hat sich vom Vater das neue Auto ausgeliehen. Nach einiger Zeit kommt er zurück und sagt zum Vater: Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für dich. Zuerst die schlechte Nachricht. Ich habe das Auto an eine Betonwand gefahren, jetzt die gute Nachricht: Du hast die Versicherung nicht umsonst bezahlt.

Wir fahren die Welt mit immer größer werdender Geschwindigkeit in Richtung Betonwand, aber für die Welt gibt es leider keine Versicherung. Wir müssen vor dieser Wand halten und wahrscheinlich auch ein Stück zurück fahren.

Die oft zitierte Stelle aus dem Alten Testament: "Macht euch die Erde untertan" ist meiner Meinung nach eine altertümliche  Übersetzung.   Der Herrscher war im Mittelalter den Untertanen gegenüber zu "schutz und munt" verpflichtet wobei "munt" Vormundschaft oder Fürsorge bedeutete. Daher ist gemeint: Ich übergebe euch die Erde zur Vormundschaft und zur Fürsorge. Leider wurde aus dieser ursprünglichen Vormundschaft der Herrschenden im Laufe von Jahrhunderten eine Knechtschaft. Es scheint mir, dass auch aus dem Auftrag Gottes für die Menschen mit der Erde fürsorglich umzugehen, eine ausbeuterische und egoistische Knechtschaft wurde.

Papst Franziskus liegt der Umweltschutz sehr am Herzen. Er hat seine Gedanken zu diesem Thema in seinem Buch " Laudato si`", den ersten Worten des Sonnengesanges des Heiligen Franziskus, niedergeschrieben. Er geht dabei über die uns gewohnte Vorstellung von Umweltschutz weit hinaus und setzt sich für eine ganzheitliche Lösung der Probleme in der Welt ein, indem er unsere derzeitige Art zu leben in seine Vorstellungen mit einschließt.

Auch der Pfarrverband Birkfeld - Koglhof möchte im Sinne von Papst Franziskus einen Beitrag leisten und beabsichtigt einen Arbeitskreis zu diesem Thema unter der Leitung von Pfarrgemeinderätin Rosa Hollensteiner ins Leben zu rufen. Der Arbeitskreis soll im Februar oder März 2018 starten. Wer mit machen möchte ist dazu herzlich eingeladen. Bitte im Pfarrsekretariat melden. Auch Ideen und Anregungen für verschiedene Aktionen werden gerne entgegengenommen.

             

 (aus: Gemeinsam unterwegs, Pfarrblatt Birkfeld-Koglhof, Dezember 2017, von Wolfgang Struschka)

 
Kontaktperson:
 
  • HOLLENSTEINER Rosa
 
 
 
 
 
Rosa HOLLENSTEINER
 
Beruf: Pensionistin
Geburtsjahr: 1954
Anschrift: 8190 Strallegg, Feistritz 108
 
 
 
 
 
   

Copyright © 2014 - Pfarrverband Birkfeld-Koglhof | 8190 Birkfeld Hauptplatz 12 | Telefon +43 (0) 3174 / 4407 - Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok